Dragons Ladies
... das Team der Dragons Ladies
You are here Aktuelle Seite: Home Danube Dragons siegen in Traun gegen die ASKÖ Steelsharks

Danube Dragons siegen in Traun gegen die ASKÖ Steelsharks

Danube Dragons siegen in Traun gegen die ASKÖ Steelsharks Stefan Wilfinger

Statistik zum Spiel

Der erste Return des Tages wurde von Matthias Rebl #7 gleich an die 50 yard Line getragen. Die Offense konnte im darauf folgenden Drive leider kein first down erzielen. Die Dragons Defense hatte im Gegenzug die Offense der Steelsharks unter Kontrolle wie im Großteil des Spieles. Dominik Mattes #2 kam bis auf wenige Zentimeter an die Endzone heran. Im darauf folgenden Spielzug setze er den Block für Dylan Potts #10 der die ersten Punkte für die Dragons brachte (6:0, Pat wurde geblockt). Die Defense der Dragons lies keine Punkte zu. Den Puntreturn brachte Jack Moro #28 bis 15 yards vor die Endzone und somit die Offense in ausgezeichnete Feldposition. Abermals war es Dylan Potts #10 der die Endzone für die Dragons erreichte. Mit dem erfolgreichen PAT durch Reinhard Knaus #89 erhöhten die Dragons auf 13:0. Die Defense spielte weiterhin sehr stark. Eine Interception durch Christian Kober #31 brachte die Offense wieder auf´s Feld. Dylan Potts fand erneut die Endzone, PAT Reinhard Knaus 20:0. Als erneut die Offense der Dragons auf dem Feld war erreichte ein weiter Pass von QB Dylan Potts über 35 yards den Receiver Felix Reisacher #82 zum 4. Touchdown. Reinhard Knaus verwandelte den PAT zum 27:0. De4 nächste Touchdown ging auf das Konto von Manuel Chytilek #26. Der Runningback fing den Pass seines QB´s in der Endzone der Gastgeber, PAT Reinhard Knaus 34:0. Die Offense der Steelsharks arbeitet sich an die Endzone der Dragons heran. Die Defense verhinderte den Touchdown und der Fieldgoalversuch wurde von Robert Wittmann #14 geblockt. David Staltner #50 nahm den Ball auf und konnte weitere 10 yard erzielen. Der weitere Touchdown der Dragons wurde von Philip Haun #80 erzielt, PAT Reinhard Knaus zum Pausenstand von 41:0.
Eine weitere Interception durch Jack Moro #28 brachte einen Touchdown durch die Dragons Defense zum 48:0. Mit vier Minuten Restzeit im 3. Viertel bekamen die jüngeren Spieler ihre Chance. Die Steelsharks verkürzten zum Beginn des 4. Viertels auf 48:7 und dann auf 48:14. Eine Interception der Dragons Defense, diesmal durch Florian Chytilek #32 brachte die Dragons Offense wieder zu Punktchancen. Patrik Slusny #3 erzielte den letzten Touchdown für die Dragons. Die Steelsharks verkürzten auf den Endstand von 54:20.
TD: Dylan Potts 3, Felix Reisacher 1, Manuel Chytilek 1, Jack Moro 1, Patrik Slusny 1,
PAT: Reinhard Knaus 5
Das Wetter in Traun hielt bis zum Schlusspfiff ohne Regen aus. Die Fans der Steelsharks feuerten ihr Team bis zum Schluss immens eifrig an. Das Team der Steelsharks gab nie auf und spielte unermüdlich weiter. Die Offense der Dragons zeigte ein variantenreiches Spiel. Die Defense hatte bis fast gegen Ende des dritten Viertels den Gegner unter Kontrolle. Die großartige Defense Leistung wurde angeführt von Matthias Rebl #7 der heute eine besonders herausragende Leistung zeigte. Er schien einfach überall zu sein (siehe Statistik).

 Eine Zusammenfassung des Spiels am 20.4 um 19:30 auf ORF Sport Plus

 

DRAGONS Veranstaltungen

PRESSE AKKREDITIERUNG