Um den dritten Platz im Grunddurchgang zu fixieren war ein Sieg der SSang Yong Dragons über die Swarco Raiders erforderlich. 

Zu Beginn des Spieles fand die Offense der Dragons einfach nicht in ihr Spiel. Die Dragons Defense hielt die Offense der Raiders bei einem Fieldgoal. Der Offense der Dragons wollte zu diesem Zeitpunkt einfach nichts gelingen. Mit einem Touchdown gingen die Raiders im ersten Viertel des Spieles mit 0:10 in Führung. 

© Alexander Forst

Dann war es der großartig spielende Philip Haun, der mit seinem Touchdown auf 07:10 stellen konnte.

Der Fieldgoalversuch der Tiroler ging am Tor vorbei. Im nächsten Angriff erreichte die Raiders Offense die Endzone der Dragons zum Pausenstand von 07:17. 

Das gesamte Dragons Team blieb konzentriert. Die Defense der Dragons zeigte über das gesamte Spiel eine sehr starke Leistung. Jan Gebhardt ermöglichte mit seiner Interception der Dragons Offense eine weitere Angriffsserie. Kicker Felix Deutschmann traf zum 10:17. 

Der nächste Dragons Defense Spieler, der den Ball für sein Team zurück erobern konnte war Paul Schachner. Die Offense bedankte sich mit einem Touchdown durch Runningback Byron Rhone zum Ausgleich 17:17. 

Hoch Matteo, Defense Back konnte den dritten Turnover des Tages holen. Den entscheidenden Touchdown erzielte abermals Philip Haun zum 24:17.

© Alexander Forst

Trotz einiger verletzungsbedingten Ausfälle ist es den Coaches gelungen die Spieler optimal auf den Gegener einzustellen. Es war ein unglaubliches Spiel mit einer stark spielenden Dragons Defense. Danke auch an unsere Cheerleader und Premium Dancers, die uns wieder tatkräftig unterstützen durften!

Im Halbfinale in zwei Wochen empfangen die Raiders abermals die Dragons in Innsbruck.