Die österreichische Nachwuchs-Footballseason startet in drei Tagen! Auch unsere U13, U15 und U18 Dragons bestreiten ihre ersten Spiele und treffen Auswärts auf die Swarco Raiders. Grund genug uns mit dem American Football Nachwuchs in Österreich zu beschäftigen:

Was hat die amerikanische NFL und österreichischer Nachwuchs-Football gemeinsam?

Richtig: Im September startet die Season! Während in den USA das multimillionenschwere Football-Spektakel stattfindet, präsentiert sich auf den heimatlichen Sportplätzen der feine österreichische Football Nachwuchs. Mengenmäßig kann Football in Österreich noch nicht mit anderen Sportarten mithalten, aber die Qualität stimmt und wird von Jahr zu Jahr besser. Ca. 1300 Nachwuchs-Spieler sind für die Season 2018 beim Football-Dachverband AFBÖ aktiv gemeldet, davon ca. 160 junge Dragons. Im Vergleich dazu zählt beispielsweise der Österreichische Fußballbund 160.000 junge Kicker (Stand 2017; Quelle: Homepage ÖFB). Aber auch Football wird in Österreich mittlerweile in jedem Bundesland gespielt. Von Hohenems bis Fischamend und von Salzburg bis Villach geht es hierzulande in 37 Vereinen um Tackle, Pass, Run und Punt.  17 Vereine entsenden Nachwuchs-Teams in zumindest einer Altersklasse. Und dass Football keine reine Männersache ist, beweisen rund 160 beim AFBÖ gemeldete Football-Spielerinnen, die in sechs Vereinen (einer davon aus Ungarn) in ihrer eigenen Liga gegeneinander antreten. In den Nachwuchsteams spielen Mädchen übrigens problemlos an der Seite der Burschen, wobei sie gemäß Wettkampfordnung jeweils ein Jahr länger in jeder Altersgruppe spielen dürfen als ihre männlichen Team-Kollegen.

Die Qualität der österreichischen Nachwuchsarbeit zeigt sich spätestens beim traditionell guten Abschneiden österreichischer Nachwuchsteams bei internationalen Begegnungen. Sei es das Aufeinandertreffen mit ausländischen Teams auf Vereinsebene im Rahmen von Freundschaftsspielen, bei der Next Generation Bowl oder die Tatsache, dass die österreichische U19-Auswahl 2017 zum vierten Mal in Folge den Europameister stellt.

Von der hohen Qualität können sich Interessierte in knapp 100 Spielen in der Season 2018 selbst überzeugen.

In drei Altersklassen (U13, U15, U18) wird also ab September um die österreichische Meisterschaft gekämpft. Neben den Dragons stellen auch Giants, Raiders, Rangers und Vikings Teams in allen drei Altersklassen. Bei der U13 spielen auch die Tigers und bei der U18 die Knights um den Titel mit. Darüber hinaus gibt es 10 Teams, die in den 9-Mann Ligen oder in der Division B der U18 ins Rennen gehen. Und vier Teams – darunter auch die Danube Dragons – schicken U11-Mannschaften zu den freundschaftlichen Leistungsschauen, wie es laut AFBÖ Wettkampfordnung richtig heißt.

Sechs Spiele haben die Nachwuchs-Dragons jeder Altersklasse im Grunddurchgang zu absolvieren. Danach steht fest, welche vier Mannschaften an den Halbfinal-Spielen – den Playoffs – teilnehmen. Und unsere U11 zeigt voraussichtlich in fünf Freundschaftsspielen, was sie kann.

Rechtzeitig zum Start der Nachwuchs Season werden wir unsere Teams – also U 11, U13, U15 und U18 – kurz vorstellen und einen kurzen Ausblick auf die bevorstehenden Begegnungen der Teams wagen. Außerdem werden wir einen Blick in das Regelbuch werfen, dass sich zwar schon für die U13 an den College Football Regeln orientiert, aber für jede Altersklasse ein paar wissenswerte Besonderheiten enthält.

Die Heimspiele der Dragons werden wie gewohnt im Bundessport- und Freizeitzentrum (BSFZ) Südstadt ausgerichtet. Für alle, die sich die Gamedays der Dragons schon jetzt dick im Kalender anstreichen wollen ist der Spielplan mit genauen Kick-off Zeiten bereits auf der Homepage veröffentlicht. Wir wünschen allen Nachwuchsspielern einen erfolgreichen Start in die Season 2018! Unsere Teams freuen sich über lautstarke Unterstützung!

(Wir danken dem AFBÖ für die Bereitstellung des Zahlenmaterials zum Thema Football in Österreich.)