Vergangenen Samstag traf – als Abschluss der Regular Season – das U15 Team der Danube Dragons zu Hause in der Südstadt auf die Tabellenersten, die Swarco Raiders. Für die Dragons war das ein Do-or-Die-Game, da es um die letzte Chance auf einen Einzug in die Playoffs ging.

Das Spiel begann mit einem Kick-off der Dragons, doch die starke Dragons Defense zwang schon nach wenigen Plays die Gäste aus Innsbruck in ihrem ersten Drive zu punten und holte den Ball für die Dragons Offense zurück.

Diese marschierte – angeführt von Quarterback Theo Mörkel – über das Feld. Der erste Offensive Drive der Dragons endete mit einem beeindruckenden Touchdown durch Stephanos Polisoidis, der auf der offensiven wie auch auf der defensiven Seite des Balles ein ausgezeichnetes Spiel für die Dragons lieferte. Das restliche Spiel verlief dank einer großartigen Team-Performance der Dragons erfreulich einseitig. Dank des hohen Drucks auf den Quarterback der Raiders und jeweils einer Interception von Lukas Bachleitner und Niklas Kastner, konnte die Defense der Dragons die Gäste bis zum Ende des Spiels bei 0 Punkten halten.

Die Dragons Offense währenddessen erarbeitete sich einen souveränen Vorsprung dank eines sensationellen Touchdown Runs über 80 yards von Felix Möller und weiteren 6 Punkten als Stephanos Polisoidis ein weiteres Mal die Endzone fand. Obendrein glückten 2 von den 3 versuchten 2-Point Conversions, was letztendlich zu einem verdienten Sieg der Dragons mit 22:0 führte.

Beim Playoff-Spiel am kommenden Wochenende treffen die beiden Team gleich wieder aufeinander – diesmal jedoch vor Innsbrucker Publikum (U15: Samstag, 10. Nov. 2018; Kick-off 15:30). Am Sonntag, den 11. Nov. 2018 trifft unsere U18 im Playoff auf den Tabellenersten, die Graz Giants (U18: Kick-off 13:30 in Graz).