Im vierten Heimspiel der heurigen AFL Saison können die Dragons ihren fünften Saisonsieg einfahren. Vor eigenem Publikum konnten die Traun Steelsharks mit 61:28 geschlagen werden. Als nächstes warten die Swarco Raiders Tirol auf die Danube Dragons. In zwei Wochen auswärts in Innsbruck und in der Woche darauf zu Hause in Stadlau.

…wie im Artikel der Kronenzeitung angekündigt konnten die Dragons am vergangenen Sonntag einen Sieg gegen die Steelsharks aus Traun erreichen.

Nach der Eröffnung durch die entzückenden Mädchen aller Units, auch der jüngsten des Dance Teams der Dragons begann der punktereiche Sonntag.

Nach je einem Touchdown von Quarterback Chad Jeffries, Felix Reisacher, einer 2Point Conversion durch Dominik Mattes und einem PAT des jungen Kickers Felix Deutschmann stand es 15:0.

Die Defense der Steelsharks fand gegen Offense der Dragons, angeführt von ihrem großartig spielenden Quarterback, Chad Jeffries keine wirksame Strategie.

Im 2. Quarter konnten sich die Gäste gegen die Dragons Defense zwei Mal durchsetzen. Auf der Seite der Drachen waren es, Philip Haun und Manuel Chyitilek und PAT von Felix Deutschmann die auf den Spielstand von 29:14 erhöhten. Eine Interception des jungen Paul Schachner brachte die Offense der Dragons wieder auf´s Spielfeld. Dieses Mal fand Chad Jeffries mit Felix Reisacher seine Anspielstation für weitere Punkte zum 36:14 Pausenstand.

Dominik Mattes fand im 3. Viertel zum 42:14 in die Endzone der Haie. Nach erneuten Punkten durch die Trauner (49:21) kam die Antwort der Dragons mit einem Touchdown von Austin Barron zum 49:21.

Die Dragons Offense blieb fokussiert und erhöhte durch weitere Touchdowns von Manuel Chytilek und Felix Reisacher zum Endstand von 61:28.