Im zweiten Spiel der heurigen Saison trafen die Dragons/Giants Ladies auf die Liganeulinge aus Salzburg. Die Begegnung wurde in der schönen BWT Arena Mondseeland ausgetragen.

Das erste Heimspiel der Ducks war überraschend groß aufgezogen. So gab es neben den üblichen Dingen, wie kulinarischer Verpflegung, Kommentator und Musik, auch noch einen Football-Hindernis-Parkour, eine Wurfwand, eine große Videoleinwand und sogar eine Fotobox. Bei so einer tollen Organisation erwarteten sich die Zuschauer dann auch ein spannendes und unterhaltsames Spiel auf dem Rasen. Und sie wurden nicht enttäuscht!

Bei bestem Wetter starteten die Dragons/Giants mit der Defense, machten viel Druck auf das Backfield und zwangen die Ducks beim vierten Spielzug zum Punt. Die Offense ließ diesmal nichts anbrennen und begann hoch motiviert. Gleich im ersten Drive gelang ein Run über 54 Yards und danach ein Pass für 11 Yards auf WR #34 Franziska Glaser – Touchdown. Auch die Extrapunkte wurden per Pass erzielt (#5 Sandra Haberl). Mittels Kickoff wurde der Ball wieder in die Hände der Ducks Offense gegeben. Allerdings blieb er dort nicht sehr lange, denn eine Interception durch #1 Ellen Weichhart eroberte den Ball zurück. Die Offense versuchte die gute Feldposition gleich zu nutzen, musste aber ein paar nicht gefangene Bälle und eine Strafe hinnehmen und so waren wieder die Ducks an der Reihe. Abermals erlaubte die Defense der Dragons/Giants keinen Raumgewinn und so wurde erneut gepuntet. Der nächste Drive der Offense dauerte etwas länger und gipfelte in einem TD Run durch #9 Katharina Tschrepitsch. Diesmal konnten keine Extrapunkte erzielt werden. Der Offense Drive der Ducks endete abermals in einem Punt, ebenso wie der nächste Drive der Dragons/Giants. Beim Stand von 14:0 wurde das erste Viertel beendet.

Die Ducks Offense wurde massiv unter Druck gesetzt. Immer wieder sind die Blitzer im Backfield zu Tackles gekommen und zwangen die Ducks so zum Punt. Der nächste Offense Drive der Dragons/Giants wurde wieder erfolgreich zu einem Touchdown verwandelt. Pass für 39 Yards auf #34 Franziska Glaser. Für die Extrapunkte konnte QB #33 Bianca Reischer keinen freien WR finden und so lief sie selbst in die Endzone. Die nächsten Offense Drives endeten jeweils nach wenigen Spielzügen in einem 4&out bzw Punt. Die Offense der Dragons/Giants konnte zwar weite Teile des Spielfeldes zurücklegen, wurde am Ende aber doch mit einem 4&out gestoppt. Auf der anderen Seite gelang der Offense der Ducks ein guter Pass zu einem First Down, allerdings mussten sie dann nach weiteren drei Spielzügen doch wieder punten. Durch einen weiten Punt-Return konnte die Offense der Dragons/Giants in einer guten Feldposition starten. Diesmal gelang auch der Touchdown. Pass auf #34 Franziska Glaser für 5 Yards. Die Extrapunkte wurden durch einen Run von #33 Bianca Reischer erzielt. Beim anschließenden Kickoff konnten die Ducks gute Blocks setzen und der Returner hatte viel Platz zum Laufen. Erst an der eigenen 25 Yards Linie konnte die Kickerin der Dragons #30 Anna Madlik den Returner stoppen. Mit 2 Sekunden auf der Uhr, versuchten die Ducks mit einem Pass die letzten Yards zu überbrücken. Allerdings war der Pass zu kurz bzw konnte nicht gefangen werden.

Nach so einer ereignisreichen ersten Hälfte gingen beide Teams bei einem Spielstand von 30:0 in die verdiente Pause. Die Coaches hatten kurz Zeit, kleinere Anpassungen an den Spielzügen vorzunehmen und die Spieler konnten mal verschnaufen. Für die Zuschauer ist der sonnige, wolkenlose Himmel zwar ein Traum, die Spieler leiden aber doch bei der Hitze und kommen mit dem Trinken nicht mehr nach.

Im dritten Viertel durfte gleich die Offense der Dragons/Giants beginnen. Ein paar Plays und schon gelangen die nächsten Punkte – ein 20 Yards Pass auf #81 Beatrice Hackl. Dabei zeigte sich, wie stark der Wille zum Touchdown ist, denn sie hielt noch im Tackle den Ball über die Linie. Diesmal entscheiden sich die Coaches zu einem PAT. Der Kick wurde von den Ducks geblockt, der Ball wieder von der Kickerin #30 Anna Madlik aufgenommen. Leider wurde sie vor der Endzone gestoppt und konnte keine Extrapunkte erzielen. Da der Punktestand nun 36:0 war, begann ab jetzt die Mercy Rule, das heißt die Uhr bleibt nur noch bei Time Outs stehen. Die Offense der Ducks verlor kein Stück an Ehrgeiz und Motivation. Sie durfte nur nicht lange am Feld bleiben, denn schon der erste Pass wurde von #1 Ellen Weichhart gefangen. Bei so einer guten Feldposition ließ sich die Dragons/Giants Offense nicht zweimal bitten. Ein schöner Run über 26 Yards brachte #27 Laura Rumpf in die Endzone. Der PAT gelang leider nicht. Die Offense der Ducks ließ sich nicht unterkriegen und kämpfte unermüdlich weiter. Sie musste dennoch den Ball mittels Punt abgeben.

Ein letztes Mal wurden die Seiten gewechselt. Die Offense der Dragons/Giants wollte auch nicht locker lassen und probierte teilweise sehr tiefe Pässe. Da die aber nicht alle gefangen werden konnten, mussten die Dragons/Giants erstmals in diesem Spiel punten. Die Offense der Ducks konnte der starken Dragons/Giants Defense nichts entgegen halten und musste ebenfalls punten. Dabei wurde der Punt geblockt und von den Dragons erobert. Bei nur noch wenig Zeit auf der Uhr, kniete die Offense der Dragons/Giants ab und das Spiel endete mit einem Spielstand von 42:0.

Wir möchten uns bei den Ducks für dieses großartige Spiel bedanken. Es war sehr fair und hat uns viel Spaß gemacht. Auch wenn das Scoreboard viele Punkte zeigt, lasst euch nicht unterkriegen. Manchmal entscheiden nur Kleinigkeiten über den Ausgang eines Spielzuges. An eurer Motivation und eurem Ehrgeiz braucht ihr nicht viel verbessern, denn ihr habt bis zur letzten Sekunde alles gegeben und könnt sehr stolz auf euch sein.

Auf die Dragons/Giants sind wir natürlich auch sehr stolz. Das war eine großartige Leistung. Sie haben gezeigt, dass sie ein ganzes Spiel auf hohem Niveau spielen können und haben von Beginn an Gas gegeben. Außerdem ist jeder Backup Spieler zum Einsatz gekommen und hat beweisen können, was ihn ihm steckt.

Danke an alle Football Fans vor Ort. Ihr habt eine super Stimmung gemacht.

#dragonsladies #giantsladies #ducksladies #greenblooded