Am Sonntag, 02.09.2018 um 15.00 war es endlich soweit. Nach der langen und intensiven Vorbereitungszeit wurde die Saison gleich mit einem Heimsieg gegen die Telfs Patriots eröffnet.

Die Dragons Ladies spielen diese Saison in einer Spielgemeinschaft mit den Giants Ladies. In der Südstadt empfingen sie die Telfs Patriots Ladies.

Mit den Patriots hatten die Dragons noch eine Rechnung vom letzten Jahr offen. 2017 waren die Dragons zu Gast in Tirol und konnten nur einen sehr knappen Sieg erlangen. Heuer sollte das doch anders aussehen. Soweit zum Plan, am Feld sah das aber anders aus. Die Dragons hatten in der Offense noch einige Probleme bei der Ballübergabe. Das dauerte einfach zu lange und schon waren die Patriots beim Tackle. Auf der anderen Seite schien die Offense der Patriots gut vorbereitet und auf einmal gelang ein Lauf zum Touchdown. Der PAT wurde an die Stange gekickt und so blieb es bei 0:6. Die Dragons ließen sich davon überhaupt nicht beeindrucken, blieben ruhig und versuchten immer mehr ins Spiel zu finden. In der ersten Hälfte gelang es keinem Team mehr, Punkte zu machen. Zu gut waren die Defenses positioniert.

Trotz strömenden Regens versuchten die Dragons ihr Passspiel aufzubauen. Im dritten Viertel gelang der verdiente Touchdown. QB Bianca Reischer musste mangels freier Receiver selbst laufen und erzielte mit einem 18y Run die ersten Punkte der Dragons an diesem Tag. Die 2-point-conversion wurde erfolgreich verwandelt durch einen Pass auf TE Sandra Haberl. Neuer Spielstand 8:6. Die Defense der Dragons spielte weiterhin sehr stark und ließ keine Punkte der Patriots zu.

Im vierten Viertel schien der Regen etwas weniger zu werden. WR Franziska Glaser wurde nach einem tiefen Pass nur knapp vor der Endzone gestoppt. Der nächste Touchdown ging dann aber wieder auf das Konto des QB. Mittels Sneak wurde der notwendige letzte Yard überwunden. Erneut gelang die 2-point-conversion. Pass auf Beatrice Hackl. 16:6. Die Offense der Patriots wurde schnell gestoppt und so waren die Dragons auch schon wieder in Ballbesitz. Mit einem 6y Pass auf WR Franziska Glaser wurden die nächsten Punkte erzielt. Diesmal gelang die 2-point-conversion nicht, daher 22:6. Die Dragons Defense war nun nicht mehr zu halten. LB Katharina Tschrepitsch konnte den dritten Fumble erobern. Die Offense spielte weiterhin einen guten Mix aus Run und Pass Plays. Mit einem Pass genau in die Hände von Franziska Glaser und anschließendem Run konnte sie ihren zweiten Touchdown, diesmal über 60y, verbuchen. Die 2-point-conversion wurde von QB Bianca Reischer selbst erledigt. 30:6.

An dieser Stelle ein großes Danke an die Patriots. Im Vergleich zum letzten Jahr sind sie technisch deutlich besser geworden. Ihre Einstellung und Spielfreude war auch schon 2017 top. Bis zum letzten Spielzug mit vollem Einsatz gespielt.

Auch bei den vielen Helfern möchten wir uns bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass ihr, vor allem bei solch einem Wetter, am Platz steht und uns unterstützt.

Zu guter Letzt gilt unser Dank auch den Zuschauern, die es sich mit Regenjacken und -schirmen ausgerüstet abseits des Spielfeldes bequem gemacht haben und für eine super Stimmung gesorgt haben.

 

#dragonsladies #giantsladies #patriotsladies #greenblooded