Der 25-jährige Kalifornier ist Quarterback der Saison 2018

1,88 Meter, 91kg und 25 Jahre alt – das ist der neue Quarterback der Danube Dragons, Chad Jeffries. Der Kalifornier wird in der AFL Saison 2018 die Bälle für die Stadlauer verteilen. Nach einer starken letzten Saison mit den Marburg Mercenaries in der GFL Süd, wechselt der Amerikaner an die schöne blaue Donau.

Seine erste Saison in Europa, war für Jeffries bereits ein voller Erfolg. Die Marburg Mercenaries führte er bereits bis ins Viertelfinale. In elf Spielen erzielte er 28 Touchdowns und erlief zusätzlich 305 Yards.

Die neue Nummer 12 der Danube Dragons ist aber auch zu Fuß flink unterwegs und kann sich somit mehr Zeit für Pässe erlaufen und Spielzüge verlängern.

AFL-Headcoch, Stefan Pokorny, ist bereits begeistert von seinem neuen Schützling:

„Chad hatte eine großartige Saison in Deutschland. Eigentlich ist er ein Pocket Passer, aber er kann auch sehr gut mit dem Ball laufen. Seine Stärke im Passspiel wird uns eine neue Dimension in der Offense geben und so gefährlich wie noch nie machen. Neben seinen Qualitäten auf dem Feld, zeichnet sich Chad auch durch seine hohe soziale Kompetenz aus. Er schafft es, die Spieler um sich herum stärker und besser zu machen. Wir freuen uns auf diese Season mit ihm!“

Jeffries Karriere startete bereits in jungen Jahren. An der Glendora High School spielte er vier Jahre Football, unter anderem zwei davon als Team Captain. Für seine Leistungen wurde er zum USC Nike Camp MVP YB und zum Sierra League MVP ausgezeichnet.

Seine sportliche Laufbahn sollte auf dem College erst richtig losgehen. Mit seiner Mannschaft der San Diego State Aztecs, brach Jeffries 2014 den Rekord für die höchste Completion Rate in einer Saison. Seine Karriere ging bei den Azusa Pacific Cougars weiter, für die er zahlreiche Touchdowns und Yards erzielte. 2017 folgte dann der Wechsel nach Europa zu den Marburg Mercenaries.

Wir freuen uns auf eine starke Saison 2018 mit unserem neuen Quarterback!

 

(Video)