Der Danube Dragons Vereinsvorstand möchte den positiven Aufwärtstrend der letzten Jahre fortsetzen und hat in dieser Hinsicht in den vergangenen Tagen einige wichtige Entscheidungen getroffen. Unabhängig vom Resultat des morgigen Wild-Card-Spiels gegen die Graz Giants wurde der Vertrag mit Head Coach Stefan Pokorny um ein weiteres Jahr verlängert. Pokorny und sein Coaching Staff leisten hervorragende Arbeit und bekommen durch diese Vertragsverlängerung das Vertrauen des Vereins zugesprochen. Der Kern des Teams aus jungen Talenten und etlichen Nationalteamspielern besteht bereits und gehört zu den besten Österreichs. Mit US-Quarterback Chad Jeffries haben die Dragons zusätzlich einen der besten Spielmacher Europas, dessen Vertrag in den nächsten Wochen ebenfalls verlängert werden soll. Ziel der Dragons ist, das Team in seiner aktuellen Konstellation beizubehalten und sich vereinzelt durch Neuzugänge, sowohl am Feld als auch im Coaching-Staff, zu verstärken.

Auch logistisch setzen die Dragons auf kontinuierlichen Fortschritt. Das neue Dragons-Home bietet dem Team ein langfristiges Zuhause und beste Gegebenheiten für professionelles Training. Während in der vergangen Offseason das Hauptaugenmerk auf die Fertigstellung der eigenen Kraftkammer, des Iron Dragons Gym, gelegt wurde, sollen in den kommenden Monaten die weiteren Räumlichkeiten renoviert und perfektioniert werden. Es soll ein Zuhause entstehen, das zu den besten Football-Facilities Europas zählt und den Dragons die besten Voraussetzungen bietet, langfristig erfolgreich zu sein.

 

Autor: Felix Reisacher