Der American Football Bund Österreich hat aus der Not eine Tugend gemacht und mit dem Verlagern des Spielbetriebs auf Spielekonsolen bereits rund 140 Spieler angeworben. Gespielt wird Madden NFL 20 unterteilt auf jeweils ein Playstation4- und ein Xbox-KO-Turnier.

Mittlerweile sind über 100 Matches ausgetragen worden und die Finalisten, des sogenannten Open Spring Cup 2020, stehen bereits fest. 

Die Spielersynonyme LC-Gun und l19andy09l treten im Finale auf der PS4 und
Prodigy und Highrider auf der Xbox gegeneinander an. Wie auch viele der vorherigen Runden, werden auch die Finalspiele gestreamt und können kostenlos mitverfolgt werden. Geplant sind die Übertragungen für den 8.5. über den Streamingdienst Twitch. Die Sponsoren und Veranstalter stellen den jeweils 3 besten Spielern tolle Preise bereit. Darunter sind MADDEN NFL 21, Austrian Bowl-Tickets oder auch Goodies von Eat the Ball.

Wer bereits einige Spiele live mitverfolgt hat, weiß um den großartigen Unterhaltungsfaktor Bescheid. Zu sehen sind Spieler, die ihre Strategien erklären, emotional reagieren und mitunter auch selbst über sich lachen können. Fairplay steht bei dem Turnier im Vordergrund und nicht selten treffen sich Kontrahenten nach dem offiziellen Match, online zur Revanche und diskutieren gemeinsam über Schlüsselszenen im Match.

Auch einige SsangYong Dragons-Spieler haben teilgenommen und sich wacker durchs Turnier gekämpft. Die AFL-DBs Paul Schachner und Julian Meidl haben auf ihrem Weg etliche Gegner aus dem Bewerb geworfen, bis sie schlussendlich selbst im Halbfinale (Xbox) ihren Kontrahenten unterlagen und nun am 8.Mai gegeneinander um den 3.Platz und die Goodies von Eat the Ball spielen.

Wer das spannende eSports-live Event nicht verpassen und auch die Finalspiele mitverfolgen möchte, sollte der Toornament-Seite des Turniers folgen und den Twitch-Kanal abonnieren.

Auch nach dem Event lohnt sich ein Blick, denn der Verband hat, laut eigener Aussage schon weitere Projekte in Planung. Dass eSports dabei eine große Rolle spielen wird, gilt als, so gut wie sicher. Bereits in anderen Ländern wird mit gestreamten online-Turnieren auf den beschränkten Trainings- und Spielbetrieb reagiert. Während NFL-Stars in den vergangenen Jahren immer wieder gegeneinander auf Madden gegeneinander antraten, veranstalteten auch deutsche Fußball-Bundesligisten ein FIFA Turnier und zogen damit viele Zuseher an, die bereits lange auf Live-Spiele warteten.

So wäre es auch in Österreich denkbar, dass man nach dem erfolgreichen Pilotprojekt Open Spring Cup 2020, an einer Weiterentwicklung arbeitet. Ein Liga-System mit eigenen Playoffs und festen NFL-Teams wäre ein möglicher Schritt. Oder aber auch ein Turniermodus mit 1-2 festgelegten Repräsentanten, die für ihr jeweiliges AFL-Team antreten und um eine virtuelle Austrian Bowl rittern.

Man darf gespannt sein, was sich der Verband überlegen wird um den Football-eSport in Österreich auf das nächste Level zu bringen.

Tickets – SsangYong Danube Dragons vs. AFC Covid-19

Habt ihr euch schon Tickets für unser Spiel gegen den AFC Covid-19 gesichert? Falls nein, dann ist es jetzt an der Zeit. Tickets findet ihr HIER.