Die Austrian Bowl – das Finale in der höchsten Österreichischen American Football Liga, der AFL findet am Samstag, 30.Juli in St.Pölten statt. Erstmals treffen zwei Wiener Mannschaften im Kampf um den Titel aufeinander. Die Danube Dragons konnten 2010 gegen die Swarco Raiders den Titel holen. Nach einer perfekt season geht es für die Drachen ungeschlagen in das Endspiel. Damit das auch so bleibt und das Team als Meister vom Platz geht sorgen auch das Headcoach Team Michael Hönig, der auch für die Defense der Dragons verantwortlich ist und Florian Pos, der auch für die Spielzüge in der Offense zuständig ist. Die Defense der Dragons wird gegen die unheimlich starke Offense der Vikings ganz besonders gefordert sein.

Florian Pos: “Das Finale bedeutet alles für mich. Es ist eine Ehre daran teilzunehmen. Die meiste Zeit verbringe ich damit den Gegner zu studieren und meinen Gameplan anzupassen. Natürlich darf dabei eine Menge Kaffee und “Monster” nicht fehlen. Eine gewisse Nervosität ist da, aber die habe ich vor jedem Spiel und das ist eines der besten feelings beim Coachen.”

Michael Hönig: “Das Finale ist etwas besonderes für uns alle, besonders weil wir ausgerechnet gegen die Vikings spielen. Einerseits weil es gegen den Stadtrivalen geht und das natürlich immer “something extra” ist, andererseits gibt uns das als Defense auch die Möglichkeit unsere fehlerhafteste Partie zu verbessern. Was kann es als Defense cooleres geben als die größtmögliche Challenge im Finale noch einmal zu bekommen.”

Chad Jeffries Quarterback: “Jeder möchte in der Austrian Bowl dabei sein. Jetzt weiß ich was es für ein Gefühl ist ein Teil davon zu sein. Seit ich 2018 bei den Danube Dragons bin haben wir hart daran gearbeitet diese Möglichkeit zu bekommen. Nun müssen wir für ein perfektes Ende für diese perfekte Saison sorgen. Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel und dass es gegen die Vikings geht macht es noch spezieller.”